Schulden abbauen!

 

Ja, der Kernhaushalt der Stadt Beckum ist schuldenfrei. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass die noch verbliebenen städtischen Kreditverbindlichkeiten sich als Fremdkapital in den Eigenbetrieben befinden. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Die FWG-Ratsfraktion hat 2016 für die Gründung eines Eigenbetriebs für Abwasser votiert. Warum?

  1. Mehr Klarheit und Transparenz im Haushalt.
  2. Wir wollten die Innovation der „Altschuldentilgungsmaschinerie“ nutzen.

Nach dem aktuellen Kenntnisstand geht die Verwaltung davon aus, dass der Haushaltsplan 2018 voraussichtlich mit einem Jahresüberschuss von knapp einer Million Euro abschließen wird. Das ist sehr erfreulich! Gleichwohl ist nach Auffassung der FWG-Fraktion auch weiterhin eine behutsame und auf Sparsamkeit bedachte Haushaltspolitik erforderlich.

Für Sie aktiv! Unsere volle Unterstützung für:

  • eine behutsame und auf Sparsamkeit ausgerichtete Haushaltspolitik;
  • Schuldenabbau;
  • die Fortsetzung der Maßgabe: Keine Neuverschuldung!, keine Investitionskredite!;
  • gemeinsames Handeln von Politik und Verwaltung;
  • Investitionen, um die Zukunftsfähigkeit der Stadt Beckum zu verbessern.
     

Schulden abbauen!

 

Kein Kaputtsparen! Ja, der Kernhaushalt der Stadt Beckum ist schuldenfrei. Zur Wahrheit gehört, dass die noch verbliebenen städtischen Kreditverbindlichkeiten sich als Fremdkapital in den Eigenbetrieben befinden. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Die FWG-Ratsfraktion hat 2016 für die Gründung eines Eigenbetriebs für Abwasser votiert. Warum?

  1. Mehr Klarheit und Transparenz im Haushalt.
  2. Wir wollten die Innovation der „Altschuldentilgungsmaschinerie“ nutzen.

Nach dem aktuellen Kenntnisstand geht die Verwaltung davon aus, dass der Haushaltsplan 2018 voraussichtlich mit einem Jahresüberschuss von knapp einer Million Euro abschließen wird. Das ist sehr erfreulich! Gleichwohl ist nach Auffassung der FWG-Fraktion auch weiterhin eine behutsame und auf Sparsamkeit bedachte Haushaltspolitik erforderlich.

Für Sie aktiv! Unsere volle Unterstützung für:

  • eine behutsame und auf Sparsamkeit ausgerichtete Haushaltspolitik;
  • Schuldenabbau;
  • die Fortsetzung der Maßgabe: Keine Neuverschuldung!, keine Investitionskredite!;
  • gemeinsames Handeln von Politik und Verwaltung;
  • Investitionen, um die Zukunftsfähigkeit der Stadt Beckum zu verbessern.