Um den Anteil der Fahrradmobilität zu fördern, wird In Beckum schon bald ein städtisches Förderprogramm zur Anschaffung von Lastenfahrrädern und -anhängern aufgelegt. Das hat der Haupt- und Finanzausschuss in seiner gestrigen Sitzung einstimmig beschlossen und die Verwaltung beauftragt, entsprechende Förderrichtlinien zu erarbeiten und zwecks Beschlussfassung in den zuständigen Gremien vorzulegen. Für die FWG-Fraktion ist die Förderung der Fahrradmobilität ein wichtiger Beitrag, um das Bewusstsein der Beckumer Bürgerschaft für das Fahrrad als alltägliches Verkehrsmittel deutlich zu verbessern. Die Kaufprämie ist ein Anreiz, um letztlich kurze Wege, die einen Transport von Waren oder Gegenständen oder eine Beförderung von Kindern erfordern, nicht mit dem Kraftfahrzeug zu erledigen, sondern mit dem Fahrrad. Außerdem sollen im Sinne des Klimaschutzes dadurch Treibhausgasemissionen vermieden werden.

Foto: Zukunftsnetz Mobilität NRW