Heute hat mit den Firmlingen der Pfarrgemeinde St. Stephanus im Pfarrheim an der Clemens-August-Straße ein sogenannter „Markt des Engagements“ stattgefunden. Ziel der Veranstaltung  war es, die jungen Leute (ca. 70 Jugendliche im Alter von 14-15 Jahren) auf Möglichkeiten aufmerksam zu machen, wie sie sich vor Ort und ganz konkret für das Gemeinwesen engagieren können. Eingeladen zum „Markt des Engagements“ waren u.a. die Feuerwehr, das THW, das DRK, Musikgruppen, die Pfadfinder und auch die Jugendorganisationen aller seriösen Parteien/politischen Vereine.

Auch die Freie WählerGemeinschaft (FWG) Beckum e.V. (www.fwg-beckum.de) war vor Ort. Markus Schiewe (2. Vorsitzender des Vereins) erläuterte in seinem Kurzvortrag, worum es der FWG Beckum geht und wie man sich bei ihr engagieren kann. Anschließend standen Gregor Stöppel (Fraktionsvorsitzender der FWG-Ratsfraktion) und Markus Schiewe den Jugendlichen am InfoStand Rede und Antwort. Auch ein kleiner Flyer wurde bei den zahlreichen Gesprächen ausgehändigt.

Fazit: Einen „Markt des Engagements“ durchzuführen, war eine sehr gute Idee. Das unmittelbare Gespräch mit vielen Jugendlichen hat großen Spaß gemacht. Ein herzliches Dankeschön von der FWG geht an Dr. Stefan Peitzmann und seinem Organisations-Team.

Foto:  (v. l.) Markus Schiewe und Dr. Stefan Peitzmann